Erotisch, erotischer, Bodylightpainting!

Ihre Pubertät lag in den 80er Jahren und heute leben Sie in Berlin und interessieren sich u.a. auch für (erotische) Kultur? Dann sind Ihnen vielleicht zwei Namen nicht unbekannt, die in diesem, an den Haaren herbeigezogenen, Zusammenhang erwähnt werden könnten… David Hamilton und Helmut Newton. Der eine erschuf in den 80er Jahren den Soft-Erotikfilm „Zärtliche Cousinen“ und vom anderen, einem gebürtigen Berliner, werden in unserer Stadt noch bis Mai 2010 394 erotische Bilder ausgestellt. Beide Männer verbindet die Liebe zu Fotografie, beide Männer werden als Meister der erotischen Fotografie gezählt und beide Männer hatten & haben eine Vorbildfunktion für den dritten namentlich erwähnten Mann in unserem kleinen Bericht… Bernd Fitte

Bodylightpainting

Bodylightpainting

Bernd-Stephan Fitte hat seine Liebe zur Fotografie sehr jung entdeckt. Er fotografiert seit seinem 10. Lebensjahr und somit seit knapp 40 Jahren und hat sich, wie seine Vorbilder, vor allem der erotischen Fotografie verschrieben. „Und noch ein Aktfotograf!“, werden Sie jetzt denken und gleichzeitig glauben, dass unsere Hauptstadt schon zu viele dieser Künstler beheimatet. Doch hier irren Sie sich, denn Fitte ist dank zweier Eigenschaften für diese besondere Kunst prädestiniert.

Wie kaum sonst bei anderen fotografischen Spezialgebieten erfordert die erotische Porträtfotografie eine gelungene Kommunikation zwischen Fotograf und seinem Model. Die Gefahr, dass sich die Aufnahmen mehr in Richtung Geschmacklosigkeit, als in Richtung künstlerische Fotografie bewegen, ist ansonsten zu hoch. Bernd Fittes Schwerpunkt liegt in der künstlerischen, immer aber ästhetisch orientierten Personenfotografie. Hierbei hilft ihm seine über viele Jahre gewonnene Erfahrung als Coach und Kommunikationstrainer. Die auf diesem Wege gewonnenen Kenntnisse und Fähigkeiten kennzeichnen seine fotografische Arbeit sowohl im Umgang, in der schnellen und sicheren charakterlichen Einschätzung, wie aber auch im Herauskitzeln latenter Anlagen und Wesenszüge der von ihm zu porträtierenden Menschen. Fitte selbst sagt dazu, „Zentrales Thema all meines Handelns ist der Mensch. Ein zentrales Thema von uns Menschen ist die Kommunikation, über die wir miteinander in Beziehung treten und diese gestalten. Die Fotografie ist ein modernes Ausdrucksmittel nonverbaler Kommunikation und vermag mehr auszusprechen, als Worte es je können.!

Bodylightpainting

Bodylightpainting

Weil die erotische Fotografie zwischen der Akt- und der Glamourfotografie angesiedelt ist, ist es wichtig, diese Besonderheit herauszustellen. Erotik andeuten und gleichzeitig die Schönheit des menschlichen Körpers zeigen… Dabei ist nicht unbedingt nur das technische Know How des Fotografen gefragt. Vielmehr bewirkt hier die Kreativität des Fotografen wahre Wunder! Dies ist die zweite, hervorzuhebende Eigenschaft von Fitte: kreative bzw. sogar erfinderische Ader!
Bernd Fitte begann im Jahre 2000 mit Lichtmalerei zu experimentieren. Ein Charakter kann hervorgehoben werden, oder es können, einer Metamorphose ähnlich, vollkommen neue Züge entdeckt werden. Dabei herausgekommen ist das sogenannte Bodylightpainting. Dieses sieht nicht nur toll aus, sondern ist auch dazu geeignet wie eine Maske oder ein Dessous zu fungieren. Vieles bleibt dadurch auf dem Bild „verschleiert“… Und was ist für den Betrachter spannender als die eigene Phantasie? Die von Fitte verwendeten Techniken für die Bodylightpainting-Shootings bleiben natürlich sein Geheimnis. Verraten können wir nur soviel, dass jeder Kunde hierfür seine eigenen Motive mitbringen und verwenden kann.

Schlussendlich bleibt noch die digitale Nachbearbeitung der Aufnahmen. Seit 1999 arbeitet Fitte fast nur noch mit digitaler Technik, und wie man weiß, wird diese inzwischen nahezu jedem Anspruch vollkommen gerecht.

Aus der BIZ 01/2010

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter EroKultur abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s