Ist Geiz geil?

BIZ-0513-Titel_web„Nur einmal 99 Euro Eintritt zahlen und alles ist inklusive. Alkoholische und nicht alkoholische Getränke und natürlich auch Sex. Oder 12 Stunden Sex = 90 Euro Eintritt“. Solche oder ähnliche Angebote findet man in Berlin leider immer mehr. Es geht wohl im Augenblick nur noch um Quantität, und nicht mehr um Qualität. „Ich habe dort so viel gefi***, dass mich ein Fi** nur noch 7 Euro gekostet hat, wer unterbietet mich“ schrieb letztens ein User in einem Forum. „Dass die Frauen kein deutsch sprechen“ war nur noch nebensächlich in einem Satz zu lesen. Jeder Gast sollte mal überlegen, wie sich solch ein „Angebot“ rechnen kann. Der Anbieter muss für sein Etablissement Miete, Strom und die sonstigen Nebenkosten zahlen. Es muss Wäsche gewaschen werden, Hygieneartikel müssen vorrätig sein. Auch die Getränke und Speisen müssen eingekauft werden. Werbung, egal ob im Internet oder in der Presse, kostet auch Geld. Steuern und sonstige Abgaben an den Staat sind natürlich auch noch zu entrichten Und der Betreiber möchte auch noch davon (gut) leben können. Habe ich jetzt jemanden vergessen? Da war doch jemand… ach ja, die Frauen, die den eigentlichen Job ausführen. Sämtliche Frauen, die den Beruf ausüben, müssen sich selbstständig machen – wenn sie es legal machen. Sie müssen von den Einkünften Steuern und Sozialversicherungsabgaben zahlen. Und zum Leben brauchen sie auch noch Geld. Wie soll das funktionieren, wenn Sie 5-7 Tage die Woche dort arbeiten? Gar nicht, es gibt keinen Weg. Keine ‚legale‘ Frau bekommt das hin, das sollten sich mal alle überlegen und durchrechnen.
Verlierer sind:
–    die Frauen, die dadurch in die Illegalität gedrängt werden.
–    der Kunde, der sich wundert, warum die Frau lustlos wie eine Maschine ist, wenn sie am Tag teilweise bis 30 Freier zu bedienen hat.

Wer einen ordentlichen Service haben möchte, muss dafür auch bereit sein, ordentlich zu bezahlen, wie in jeder anderen Branche auch.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Editorials abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s