Jungfäulichkeit „zu verkaufen“: Angebot steht derzeit bei 5.055 Euro!!!

My First Time

My First Time

Eine 19-jährige Jura-Studentin aus Hannover versteigert seit dem 15. Mai ihre Jungfräulichkeit – Jungfräulichkeit vom Gynäkologen bescheinigt – auf gesext.de, dem Lifestyle-Marktplatz für aufgeschlossene Erwachsene im Internet. Ihre gesext-Auktion startete mit einem Startpreis in Höhe von einem Euro. Am 5. Juni 2013 um 15 Uhr endet die Entjungferungsauktion.
Presslations redete mit der blonden Jungfrau darüber, warum sie auf so ungewöhnliche Weise ihre Unschuld verlieren will.

Du bist so selbstbewusst , schön und klug. Warum bist Du Single?
Myfirst_Time: „Für eine Beziehung fühle ich mich noch nicht so weit. Ich kann mich emotional noch nicht so weit öffnen. Deshalb möchte ich nur Sex und noch keine Beziehung haben – gerade im Freundeskreis, weil ich niemanden verletzten möchte oder verletzt werden will.“

Hattest Du bisher also noch keinerlei Erfahrung mit Männern?
Myfirst_Time: „Doch, meinen ersten Kuss hatte ich mit 18 Jahren. Das war aber erst einmal ein einmaliges Erlebnis. Später hatte ich dann noch einmal eine andere Begegnung mit einem Freund, allerdings nur für eine Nacht. Dieses Mal ging es aber deutlich weiter, wir haben uns schon überall gestreichelt. Ich wollte aber, dass mein allererstes Mal auf ungewöhnliche Weise zu einem außergewöhnlichen Erlebnis wird. Eigentlich war ich schon immer auf der Suche nach dem Außergewöhnlichen. Deshalb habe ich meine Jungfräulichkeit so lange aufgespart. Immerhin geht es bei meinem ersten Mal um das Wertvollste, an das ich mich jemals zurück erinnern werde – die Erinnerung an meinen Ersten.“

Warum nutzt Du eine Sex-Versteigerung als Weg für Deine Entjungferung?
Myfirst_Time: „Ich finde, wenn ich meine Jungfräulichkeit versteigere und er etwas dafür bezahlt, dass dann meine Entjungferung etwas Besonderes und Wertvolles ist, nicht nur in meine Augen, sondern auch in seinen. Ich finde es außergewöhnlich, wenn er so viel für mich ausgibt und es auch schätzt, dass ich mich aufgespart habe. Ich hoffe auch, dass ich danach offener für eine Beziehung bin, wenn ich mal diesen ersten Schritt gemacht habe.“

Spielt das Geld für Deine Defloration auch eine Rolle?
Myfirst_Time: „Meine gesext-Auktion starte ich mit einem Euro, weil ich es spannend finde zu sehen, wie die Männer darauf bieten und sich gegenseitig überbieten, um mich zu kriegen.“

Wie stellst Du Dir das Treffen mit Deinem gesext-Höchstbieter vor?
Myfirst_Time: „Idealerweise fände ich es schön, wenn das Treffen im Hotel stattfindet, weil ich nicht in die Verlegenheit kommen möchte, ihm privat zu begegnen. Ein Hotel finde ich neutraler. Ich fühle mich dann freier und finde es auch einfacher zu gehen, falls die Chemie zwischen uns nicht stimmen sollte. Ich würde es gerne sehr stilvoll haben, indem man die Verabredung zum Beispiel mit einem Essen startet. Die Begegnung kann auch über drei Tage gehen, je nachdem, was der gesext-Höchstbieter sich wünscht.“

Was machst Du, wenn Dir Dein gesext-Höchstbieter unsympathisch ist?
Myfirst_Time: „Ich zwinge mich zu nichts, auch nicht, die Entjungferung durchzuziehen. Wenn es von meiner Seite aus nichts wir, werde ich kein Geld dafür verlangen. Ich lasse mich von meinem gesext-Höchstbieter überraschen.“

Wir wünschen Dir, dass alles so wird, wie Du es Dir vorgestellt hast!
Myfirst_Time: „Danke.“

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Artikel abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s