Die Kenner bringen schon Plastik-Behälter mit…

Aische Pervers

Aische Pervers

Für viele ist es schon zu einem Hobby geworden, der Eine geht nach seiner Arbeit zum Badminton oder schwimmen, der Andere trifft sich mit seinen Kumpels bei einem gepflegten Gang Bang mitten in der Hauptstadt. Bei dem Angebot überlegt man schon mal der mal bevor man sich für eine der Angebote entscheiden kann. Da ist es erfrischend, wenn Inflagranti Film aus Berlin in Form einer Filmproduktion ein GB der alten Schule veranstaltet. Ein gültiger HIV und HCV Test ist mitzubringen und schon kann man Spaß haben.

Es ist Samstagmorgen und das Team von der Produktion Inflagranti baut das Set zur anstehenden Filmproduktion „Arena Extrem“ auf. Eine Gang Bang-Reihe, welche schon seit über 10 Jahren erfolgreich von GB-Fans gefeiert wird. Das Team baut die Lampen auf, richtet das Set ein und der Caterer bastelt fleißig am reichhaltigen Buffet für die kommenden Gäste. Und das alles für 0,- Euro Eintritt. Der Preis ist das Mitwirken vor laufender Kamera. Die Girls Lexa Velvet und Nadja Summer sind bereits in der Maske, danach folgt das Fotoshooting fürs DVD-Cover. Punkt 12 Uhr öffnet sich die Tür der Fabriklounge und die Gäste betreten die Location. Bildnisverträge werden unterschrieben, die Jungs befreien sich von ihren Klamotten und lauschen gespannt der Ansprache von Fotograf  und Regisseur Hubertus Leischner.

Nadja Summer

Nadja Summer

Weitere Besonderheit, das Team von der Internetplattform http://www.inflagranti.tv ist mit am Set und überträgt das wilde Treiben drei Stunden lang live ins Internet. Die User können von zu Hause aus Behind the Scenes dabei sein und neben der körperlichen Action auch gleich mitverfolgen wie eine Produktion abläuft. Das ganze wird symphytisch und witzig von Aische Pervers moderiert, die der ein oder andere schon aus dem TV kennt. Der Gong ertönt und die erste Runde beginnt. Die zwei Damen spielen erst ein mal nur an sich gegenseitig herum, bevor die Gang mit erhobener Lanze ans Werk darf. Es fallen coole Sprüche gefolgt von Gelächter und Macho-Gehabe. Alles für die Produktion. Trotz der Tatsache, dass hier insgesamt drei Kameras laufen, läuft alles sehr ungezwungen und verdammt locker ab. Das Team zieht im Hintergrund einige Fäden um das Geschehen vor der Linse in die gewünschte Richtung zu steuern. Aische interviewt in den Pausen die Frauen und die Jungs bis es zur zweiten Runde geht. Zweimal jeweils 60 Minuten ist die berühmte silberfarbene Gang Bang-Matte von Inflagranti eröffnet. Am Ende packen sich einige Besucher noch was vom Buffet ein – Die Kenner bringen schon Plastik-Behälter mit –, das Team baut das Set ab und die Girls gehen zufrieden ihren Weg. Inflagranti bleibt auch nach Jahren seinem Gesicht treu, und sorgt stets für zufriedene Gemüter.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Artikel, Backstage abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s