Partybericht: Saturday Night Fuck im Insomnia

Insomnia_GBJeden ersten Samstag im Monat zelebriert Dominique im Insomnia eine ganz besondere Party: Den Saturday Night Fuck.
Jeden ersten Samstag im Monat fordert Dominique, die Großmeisterin der hedonistischen Sexorgien, sinnesfreudige Paare und potente Männer auf, ins Insomnia zu kommen und zu vögeln, was das Zeug hält. Wir konnten uns erstmals aufraffen, an diesem besonderen Tag zum SNF zu gehen… und wurden nicht enttäuscht.
Wir kamen gegen 23 Uhr an und mischten uns unter die Partygäste. Es war noch recht verhalten, denn gemäß einem ungeschriebenen Gesetz zum SNF macht die Großmeisterin Dominique persönlich nach Mitternacht den Anstich und eröffnet die Orgie. Nun gut, dann konnten wir uns schon mal an der Bar vergnügen und mit einer Bekannten plaudern.
Die Zeit verging wie im Fluge und der Saal füllte sich langsam aber stetig. Etwa 20 Minuten nach Mitternacht betrat Dominique den Saal und wurde begleitet von vier halbnackten jungen Frauen oder besser willigen Sklavinnen. Nach einer mystischen Einlage zur Eröffnung setze Dominique das Szenario fort in dem an die Gäste brennende Kerze verteilt wurden und zwei der Lustsklavinnen sich auf den Boden legten. Dann durften die Gäste den flüssigen Wachs über die Lustluder ergießen (lassen). Es sah aus wie eine bekannte männliche Flüssigkeit, war aber doch ungleich heißer.
Kurz danach ging die Session ihrem Höhepunkt entgegen…

Den ganzen Artikel liest Ihr in der BERLINintim Zeitung 01/13

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Artikel abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s